Seite auswählen

In der heutigen Episode geht es darum, wie man gesunderhaltende Jobs gestaltet und was die 5 wesentlichen Kriterien dafür sind.

Menschengerechte Arbeitsplätze erfüllen 5 Bedingungen, um die Motivation, Gesundheit und Leistungsfähigkeit eines Menschen zu erhalten und zu fördern:

  1. Ganzheitlichkeit der Aufgabe bezüglich Planung, Zielsetzung, Ausführung, Ziel-Mittel-Entscheidung und Kontrolle,
  2. Entscheidungsspielraum (d. h. Entscheidungsmöglichkeiten und -erfordernisse),
  3. Anforderungsvielfalt und -variabilität,
  4. Kontakt und Kommunikationserfordernisse,
  5. Durchschaubarkeit des Aufgabenzusammenhangs.

 

Quellen zur Folge:

Hacker, W. (1991): Aspekte einer gesundheitsstabilisierenden und -fördernden Arbeitsgestaltung. Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie 35, Nr. 2, S. 48-58.

Ulich, E. (2001): Arbeitspsychologie. 5. Auflage. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 2001.

Ulich, E. (1978): Über das Prinzip der differentiellen Arbeitsgestaltung. Industrielle Organisation 47, 566-568

Leontjew, A.N. (1977): Tätigkeit, Bewusstsein, Persönlichkeit, Stuttgart